Mitteilungen aus dem Rathaus

Deine Geschichte zählt – Briefe gegen Gewalt an Frauen

26.02.2020

Auftaktveranstaltung zur Kampagne

Deine Geschichte zählt – Briefe gegen Gewalt an Frauen

Darmstadt-Dieburg – Deine Geschichte zählt – Briefe gegen Gewalt an Frauen – unter diesem Titel startet zum Frauentag 2020 eine Aktion in der Region Darmstadt-Dieburg, die über mehrere Monate andauern wird.

Die Auftaktveranstaltung ist am Montag, 9. März um 14.30 Uhr im Foyer des Kreishauses in Darmstadt/Kranichstein. Die Veranstaltung wird eröffnet von der Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück. Ebenfalls anwesend werden die Initiatorinnen des Kooperationsprojektes sein. Im Rahmen der Kampagne wandern mehrere Schreibtische, die eigens dafür gestaltet wurden, parallel durch den Landkreis und laden Frauen und Männer dazu ein, ihre Erfahrung und Gedanken zum Thema Gewalt gegen Frauen zu teilen. Anlässlich der Auftaktveranstaltung wird der erste öffentliche Schreibtisch im Foyer der Kreisverwaltung aufgestellt.

„Deine Geschichte zählt“ steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Klaus Peter Schellhaas, der dazu sagt: „Gewalt gegen Frauen ist kein gesellschaftliches Randproblem, kennt keine Alters- und Herkunftsgrenzen. Dennoch erfährt das Thema viel zu selten die nötige öffentliche Aufmerksamkeit. Deshalb braucht es Aktionen wie diese, um allen Betroffenen ein Gehör zu verschaffen und um sich ganz klar gegen Gewalt an Frauen auszusprechen“. Inspiriert wurde das Projekt durch die Aktion „Cartas de Mujeres“ aus Quito in Ecuador, bei der sich viele tausend Frauen mit Briefen und Nachrichten an die Politik wandten. Ein Teil dieser Briefe wurde in der späteren Aktion „De tu puño y letra“ (span.: aus deiner Hand, eigenhändig) von Männern öffentlich vorgelesen. Die Beteiligung war überwältigend. Der Anlass, diese Aktion hier in Darmstadt-Dieburg aufzugreifen, ist, dass das das Ausmaß an häuslicher Gewalt/Gewalt an Frauen nicht rückläufig ist, vielmehr sind die Zahlen konstant auf hohem Niveau. Betroffene Frauen sind häufig zutiefst beschämt, das Thema ist noch immer tabuisiert und verbleibt in den zuständigen Fachkreisen. Mit der Kampagne „Deine Geschichte zählt“ sollen von Gewalt betroffene Frauen aktiviert und darüber hinaus viele Menschen im Landkreis erreicht werden.

Fragen rund um die Aktion beantwortet Ursula Pavez Sandoval von Frauen helfen Frauen e.V. per E-Mail an geschaeftsstelle@frauenhelfenfrauen-da-di.de oder unter Telefon 06071 / 208 98 29. Die Aktion wird von mehreren Projekten getragen, die mit dem Thema Gewalt gegen Frauen befasst sind: Frauen helfen Frauen e. V., Frauenwohnheim Notwaende und Mäander, individuelle Jugendhilfe gGmbH.

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Kontaktdaten

Odenwaldstr. 34

64397 Modautal

Tel.: 06254 9302-0

Fax: 06254 9302-50

email senden

Aktuelle Hinweise

Die Sprechstunde des Revierförsters entfällt bis auf weiteres. Er ist unter Telefon 06162/808783 zu erreichen.

Die Wertstoffsammelstelle ist ab 25.04. wieder geöffnet. Hinweise zur Sonderregelung finden Sie hier!

Impressum | Datenschutz | CMSimple | Login